Spielberichte

6.Spieltag (2010-1010)

BV Lünen 05 - FC Overberge

 

BV Damen spielen "nur" 1:1 gegen FC Overberge

 

Ergebnis: 1:1 (0:0)

 

Tore:

1:0 (51.) Höcke

1:1 (61.)

 

Spielverlauf:

Das 1:1 am gestrigen Sonntag, gegen den Gast aus Overberge, fühlt sich an wie eine Niederlage.

 

Von der ersten Minute an gaben die Gastgeberinnen das Tempo vor und erspielten sich einige hochkarätige Torchancen. Leider scheiterten Seeger (2x), Baker, Eppmann und Höcke an der gegnerischen Torhüterin oder am eigenen Nervenkostüm. So hätte es eigentlich zur Pause schon 3:0 für die BV Damen stehen können, wenn nicht sogar müssen.

 

Nach der Halbzeit das gleiche Bild, die Geister agierten und der Overberge reagierte. In der 51. Minute war es dann soweit, Lisa Höcke köpfte zum verdienten 1:0 für den BV 05 ein.

Die Freude im Lager des BV Lünen dauerte aber nur zehn Minuten lang, denn in der 61. Minute erzielte der Overberge nach einem Stellungsfehler, das unverdiente 1:1.

Nach diesem Gegentreffer berannten die Geister weiterhin das gegnerische Tor und hatten noch mehrere hundertprozentig Torchancen, die allesamt nicht genutzt werden konnten.

 

Wäre das Spiel 5 bzw. 6:1 für den BV Lünen 05 ausgegangen, hätte dies den Spielverlauf entsprochen. Doch wenn man vorne die sich bietenden Torchancen nicht verwertet, muss man sich am Ende nicht beklagen, das man "nur" einen Punkt holt.

 

Fazit:

Endlich hat die Mannschaft mal gezeigt was spielerisch in ihr steckt.

Sollten jetzt noch die Schwächen im Torabschluss abgestellt werden, dann sollte auch am kommenden Sonntag beim Hammer SC etwas für uns drin sein.

 

Text: Andreas Stückmann

 

5.Spieltag (2010-10-03)

BV Lünen 05 - SV Holzwickede

 

BV Damen hatten nicht den Hauch einer Chance gegen SV Holzwickede

 

Ergebnis: 0:11 (0:3)

 

Spielverlauf

Mit 0:11 kamen die Damen, gegen SV Holzwickede, mächtig unter die Räder.

Während man in der ersten Halbzeit noch einigermaßen mithalten konnte und "nur" 0:3 zurück lag, ging man in der zweiten Halbzeit völlig unter.

Jedes weitere Wort über diese Partie wäre ein Wort zu viel.

 

Fazit

Sollte sich die Mannschaft nicht schleunigst fangen, dann gibt es auch am kommenden Sonntag, gegen Overberge nichts zu holen!!!!!!!!

 

Text: Andreas Stückmann

 

 

4. Spieltag (2010-09-19)

BV Lünen 05 – SVE Heessen

 

Aufgrund einer schlechten 1.Halbzeit unterliegt der BV Lünen 05 mit 1:3

 

Ergebnis      1:3 (0:2)

 

Tore

0:1 (39.)

0:2 (45.)

0:3 (54.)

1:3 (72.)

 

Spielverlauf

Aufgrund einer schlechten 1.Halbzeit unterliegt der BV Lünen dem Gast aus Heessen mit 1:3.

Von der ersten Minute an spielte sich das Spielgeschehen in der Hälfte der Gastgeber ab. Einzig Katrin Seeger war bei zwei Kontern gefährlich, die aber überhastet vergeben wurden.

In der 39. Minute ging der Gast, nach einem Eckball, in Führung. Nur sechs Minuten später (45.) erhöhte Heessen, nach einem Abwehrfehler, völlig verdient auf 0:2.

 

In der Halbzeit wurde es etwas lauter und die "Geister" kamen wie verwandelt aus der Kabine. Plötzlich wurden Zweikämpfe gewonnen, Laufbereitschaft war vorhanden und vor allen Dingen sah man Teamgeist.

Leider fiel in der 54. Minute das vorentscheidende 0:3, ansonsten wäre in der 2. Halbzeit mehr drin gewesen. So erzielte Katrin Seeger lediglich den 1:3 Anschlusstreffer in der 72. Minute.

 

Fazit

Hätte die Mannschaft die erste Halbzeit nicht völlig verschlafen sondern wäre so aufgetreten wie in der zweiten Halbzeit, wäre zumindest ein Punkt drin gewesen.

Aber da zu einem Fußballspiel zwei Halbzeiten gehören muss man sagen, das der Gast aus Heessen, verdient gewonnen hat.

 

Text: Andreas Stückmann

 

3. Spieltag (2010-09-12)

DJK Eintracht Dorstfeld - BV Lünen 05  

 

BV Lünen 05 Damen verlieren nach einer desolaten Leistung mit 6:0

 

Ergebnis      6:0 (2:0)

 

Tore

1:0 (31.)

2:0 (40.)

3:0 (46.)

4:0 (47.)

5:0 (85.)

6:0 (90.)

 

Spielverlauf

In den ersten dreißig Minuten hielt der Gast aus Lünen noch gut mit.

Doch ab der 31. Minute, als die Gastgeberinnen mit 1:0 in Führung gingen, löste sich die Defensive des BV Lünen völlig auf. Prompt markierte Dorstfeld in der 40. Minute das 2:0.

 

Nach einer deutlichen Halbzeitansprache dachten alle, dass sich der BV Lünen noch einmal fängt. Doch weit gefehlt, denn in der 47. Minute schlug es erneut im Gehäuse ein und es stand 3:0. Spätestens zu diesem Zeitpunkt ergaben sich die "Geister" (so haben sie auch gespielt) und es vielen in regelmäßigen Abständen die Treffer zum 4,5 bzw. 6:0 Sieg für Dorstfeld.

 

Fazit

Spiel natürlich verdient, auch in dieser Höhe, verloren!!!

 

Text: Andreas Stückmann

 

2. Spieltag (2010-09-05)

BV Lünen 05 – SVA Bockum-Hövel

 

BV Lünen 05 Damen unterliegen Aufsteiger aus Bockum-Hövel mit 0:2

 

Ergebnis      0:2 (0:0)

 

Tore

0:1 (66.)

0:2 (90.)

 

Spielverlauf

In einem Spiel ohne große Höhepunkte, unterlagen die Bezirksliga - Damen des BV Lünen 05, dem Gast aus Bockum-Hövel mit 0:2.

 

Von Anfang an spielten sich die meisten Zweikämpfe nur im Mittelfeld ab. Torraumszenen waren in der gesamten Partie Mangelware.

Höhepunkte in der ersten Halbzeit waren lediglich die beiden Handspiele im Strafraum von Bockum-Hövel, die der ansonsten gute Schiedsrichter, nicht geahndet hat.

 

Das gleiche Bild in der zweiten Halbzeit. Mittelfeldaktionen, Kampf und viiiiiiel Krampf.

Zu allem Überfluss kassierten die "Geister" in der 66. Minute das 0:1 nach einem katastrophalen Abwehrfehler. Wer nun dachte dass sich die Damen gegen die drohende Niederlage wehren würden sah sich getäuscht. Lediglich eine Torchance, durch Verena Wetzold, sprang während der gesamten zweiten Halbzeit heraus. Das 0:2 in der Schlussminute fiel dabei nicht mehr ins Gewicht.

  

Fazit

Mit der Einstellung und dem Willen, aus dem Spiel in Westhofen, wären die drei Punkte in Lünen geblieben. Da aber keine Spielerin an diesem Sonntag ihre Normalform erreicht hat gehen die drei Punkte verdient nach Bockum-Hövel.

 

Text: Andreas Stückmann

 

1. Spieltag (2010-08-29)

VFB Westhofen - BV Lünen 05

 

Völlig verdient entführten die "Geister" einen Punkt an der Wasserstraße in Westhofen 

 

Ergebnis      1:0 (1:1)

 

Tore

0:1 (38.)

1:1 (77.) Seeger

 

Spielverlauf

Nach einer durchwachsenden Vorbereitung entführten die Bezirksliga - Damen einen Punkt in Westhofen.

 

Gegen einen offensiv starken Gegner behielt die Defensive, um Libero Susanne Gehrmann, während der gesamten Spielzeit den Überblick. Ausnahme war die 38. Spielminute, als ein Querschläger im eigenen 16er, zur 1:0 Führung der Gastgeber führte.

 

Nach der Halbzeit entwickelte sich ein offener Schlagabtausch.

In der 53. Minute hätte Miriam Eppmann schon den Ausgleich erzielen können, doch scheiterte sie mit einem Kopfball, an der generischen Torfrau.

Doch in der 77. Minute war es dann soweit. Wiederum Miriam Eppmann startete einen Sololauf über die linke Angriffsseite und legte den Ball quer auf Katrin Seeger, die zum vielumjubelnden 1:1 Ausgleich einschob.

  

Fazit

Zwar war der VFB Westhofen, in der gesamten Spielzeit öfters in Ballbesitz, doch unsere neu formierte Damenmannschaft hielt super dagegen und verdiente sich verdient den einen Punkt.

 

Text: Andreas Stückmann